Transition wohin?

Der Terminus Transition entstammt dem lateinischen Wort „transiteo“ und bedeutet soviel wie „Übergang“. Auf die gesellschaftliche Ebene bezogen werden in diesem Blog alle Themen behandelt, die sich mit dem Übergang der gesellschaftlichen Produktions- und Lebensweise hin zu einer nachhaltigen Gesellschaftsform beschäftigen. Das bedeutet beispielsweise Möglichkeiten zu diskutieren, wie unsere auf fossilen Energierohstoffen beruhende Gesellschaft den Schritt zu einer Wirtschaft schafft, die auf erneuerbaren Rohstoffen aufbaut. Denn die Ressourcen unseres Planeten sind die Lebensgrundlage heutiger und zukünftiger Generationen. In vielen Städten weltweit haben sich Transition Town Bewegungen gegründet. Sie suchen nach konkreten Handlungsmöglichkeiten, die vor Ort sofort umgesetzt werden können. Da bislang auf politischer Ebene der Schutz der Umweltressourcen Boden, Luft, Wasser und die Biosphäre ein Schattendasein fristet, arbeiten diese Graswurzel-Bewegungen um diesen Übergang aus eigener Kraft zu bewerkstelligen. Wie dies zu schaffen ist, dafür gibt es keinen Masterplan. Nur die Gewissheit, dass das Ausmaß der gesellschaftlichen Folgekosten steigen wird, wenn dieser Weg zu spät beschritten wird. Von den Folgen der Erdöl-Verteuerung und der Klimaerwärmung haben schon heute viele Menschen zu leiden. Transitionsblog.de versteht sich als Kommunikations-Plattform um über gesellschaftliche Handlungsmöglichkeiten für eine Transition zur Nachhaltigkeit zu informieren und diskutieren. Sei dabei und mische dich mit ein!