Mit LED geht es besser - Leuchtmittel im Vergleich

LED sind effizienter im Vergleich mit anderen Leuchtmitteln wie Halogen oder Energiesparlampen

Foto: Strom sparen mit LED Lampen für den E27-Sockel (Quelle: TransitionsBlog.de CC-BY-SA)

Noch immer halten sich Vorurteile, dass LED Lampen leuchtschwach und teuer sind. Ein aktueller Vergleich zeigt das Gegenteil: es ist das günstigste und effizienteste Leuchtmittel auf dem Markt. Wer also die Umwelt und seinen Geldbeutel schonen will ohne auf Komfort zu verzichten, sollte auf LED setzen. Hier lässt sich Geld und Zeit mit LED Lampen sparen.

Vorurteile gegenüber LED Lampen und Energiesparlampen

Immer noch treffe ich bei Familie und Freunden die alten Glühbirnen an, die noch ihr Dasein in einigen Lampen fristen. Dabei ist nirgendwo Energiesparen einfacher als bei der Beleuchtung. Aber es kommt noch besser: es spart nicht nur Energie, moderne LED-Lampen sind auch ein Vielfaches günstiger als Energiesparlampen bzw. Glüh- und Halogenbirnen. Noch immer halten sich die Märchen von der lichtschwachen LED-Funzel oder die Angst vor Quecksilbers in Energiesparlampen (ESL). Bei richtiger Handhabung sind Energiesparlampen genauso ungefährlich wie ihre anderen Kolleginnen. Ihr einziger Nachteil ist die fehlende Dimmbarkeit. Doch auch in ihren Leistungswerten kann sie einer LED-Lampe nicht das Wasser reichen. Aber als wirkliche Brückentechnologie hat sie die Lücke zu den Leuchtmitteln einer neuen Generation überbrückt.

LED Lampen sind im Vergleich der aktuelle Technologie-Standard bei Leuchtmitteln

Heute finden sich LED-Lampen (Light Emmitting Diode) sogar in sicherheitsrelevanten Anwendung wie Scheinwerfern von Autos. Ihre Effizienz kombiniert mit ihrer Langlebigkeit machen sie dafür besonders geeignet. Nur im Haushalt hat sie noch nicht die Bedeutung erlangt, wie sie ihn in der Industrie hat. Die Vorurteile sind schwer aus der Welt zu räumen. Hier hilft ein Vergleich der technischen Daten der Leuchtmittel. Es wurden Modelle Halogen, Energiesparlampen, alte Glühlampen und LED-Leuchtmittel für den E27-Schraubsockel miteinander verglichen:

  LED Energiesparlampe Halogen-Glühlampe Glühlampe
Katalog- bezeichnung GB 30285 DSST MCTW 7W840 HEIT 10302 -
Leistung in Watt 7 7 42 7
Licht in Lumen 480 420 630 45
Lebensdauer in Stunden 30000 10000 2000 1000
Preis in € 5,95 7,05 1,7 0,9
Stromkosten / h (€) 0,00189 0,00189 0,01134 0,00189
Lampenkosten / Lumen (€) 0,01 0,017 0,003 0,02
Lampenkosten / Jahr (€) 1,69 6,02 7,26 7,69
Lumen / Watt 68,57 60 15 6,43

Die Daten für den Vergleich von LED, Energiesparlame und Halogen-Glühlampe stammen von www.reichelt.de. Die von der Glühbirne von www.gluelampe.de. Alle Leuchtmittel liegen im vergleichbaren Leistungsspektrum von 7 Watt. Nur bei der Halogen-Glühbirne war die sparsamste Version noch mit einer Leistungsaufnahme von 42 Watt zu finden.

LED im Vergleich mit Halogen und Endergiesparlampen am effizientesten

Auf die Effizienz geschaut, ist die LED der Gewinner. Sie wandelt am Besten die eingesetzte Energie in Licht um. Gleich dahinter kommt die Energiesparlampe und dann kommt erst einmal nichts. Am unteren Rand der Skala taucht dann die Halogen-Lampe auf, dann folgt die Glühbirne. Auch im Herstellungspreis führt die LED klar das Feld an. Da sie 30 mal länger hält als eine Glühbirne, müssen pro Jahr nur ca. 1,70 € für neue LED-Lampen ausgegeben werden. Überraschenderweise schneidet die Energiesparlampe nicht viel besser ab als Halogenlampe und Glühlampe. Alle drei benötigen mindestens die 3,5-fache an Geld, da die Leuchtmittel häufiger ausgetauscht werden müssen. Dazu kommt noch einmal ein Ressourcenaufwand durch Produktion, Verpackung und Versand zusätzlicher Leuchtmittel. Die LED ist damit mit Abstand das günstigste und preiswerteste Leuchtmittel unter den verglichenen Modellen. Der einzige Ort, wo eine Glühbirne noch Sinn macht ist in der Sauna. Wenig Licht, aber dafür schön warm!


ähnliche Artikel