Wellpappe als nachhaltige Verpackungsmöglichkeiten


der folgende Artikel ist ein gesponsorter Gastbeitrag eines Kooperationspartners


Der Paketversand ist in einem Unternehmen ein alltäglicher Vorgang und auch im privaten Haushalt nicht weg zu denken. Somit kann auf Kartons, Klebebänder und anderes Verpackungszubehör nicht verzichtet werden. Ein kompletter Verzicht ist jedoch auch gar nicht notwendig, denn es gibt viele Anbieter, die für nachhaltige Verpackungsmöglichkeiten sorgen. Moderne Verpackungen, welche die Umwelt schonen,  finden Sie in unterschiedlichen Größen und Ausführungen bei enviropack.

Bei dem Versand von Päckchen und Paketen kann aus unterschiedlichen Materialien gewählt werden. Einige Materialien sind besonders umweltschädlich und sollten daher vermieden werden, andere können gut recycelt werden und daher problemlos verbraucht werden. Als Material kann beispielsweise Papier, Kunststoff und diverse Beschichtungen und Klebstoffe verwendet werden. Ein Beitrag zur Nachhaltigkeit kann geleistet werden, indem ausschließlich recycelbares Papier sowie recycelbare Pappe verwendet wird. Müssen Sie ein Paket verschicken, sollten Sie darauf achten, dass Sie recycelbare Verpackungspapiere und Wellpappenverpackung  verwenden. Das zur Wellpappenherstellung eingesetzte Papier sollte  ausschließlich auf organischen, nachwachsenden Rohstoffen basieren und so zur Schonung von Ressourcen beitragen und die Verminderung des Abfallaufkommens unterstützen. Dabei muss besonders beachtet werden, dass die Pappe auch keine Kunststoffbeschichtung haben darf. Kartons aus Wellpappe sind bruchsicher, sehr stabil und eigenen sich für Glas, empfindliches Porzellan, sowie für alle anderen Stückgüter. Damit auch teure und unstabile Weingläser bei dem Versand nicht zerbrechen, sollten Trennhilfen und Ummantelungen verwendet werden. Hier kann ebenfalls nachhaltige Rollwellpappe verwendet werden, dich sich gut zwischen die einzelnen Teilen positionieren lässt, und einen sicheren Versand auf natürlicher Basis ohne Kunststoffe ermöglicht. 2 wellige Versandkartons aus Wellpappe sind durch ihre Luftschicht entstehende Polsterung besonders stabil, sodass die Box auch bei einem starken Stoß keinen Schaden nimmt.

Wieso ist Recycling so wichtig?

Recycling stammt von dem englischen Wort „cycle“, im deutschen „Kreislauf“. Die Rohstoffe werden beim Recyceln also wieder in einen Produktionskreislauf eingeführt. Das kann entweder bedeuten, dass Gegenstände erneut verwendet werden. Oder aber, dass Produkte in ihre Einzelbestandteile zersetzt werden und dann dasselbe Produkt noch einmal hergestellt wird, wie beim Papier. Für die Herstellung von Papier wird eine große Menge Energie benötigt, die durch das Recyceln eingespart wird. Außerdem entsteht durch recycelbares Papier kein zusätzlicher Abbau von Holz, der für die Neuproduktion anfallen würde. 

Woran Sie erkennen, dass der Anbieter nachhaltig ist?

Ein nachhaltiger Anbieter verwendet recyclingfähige und wiederverwertbare Materialien. Außerdem sollten die Versandverpackungen vorlizensiert sein und der Versand und Logistik mit reduziertem CO2 Ausstoß erfolgen. Es sollte wenn möglich immer Abfall vermieden oder wenn nötig zumindest stark reduziert werden.