nachhaltige Produkte


3D-Drucker: Druckt sinnvolle Sachen! Plastikmüll vermeiden oder recyceln

sinnvolle Dinge für den 3D-Drucker

3D-Drucker können als wertvolles Werkzeug Probleme lösen. Oft drucken sie nur Plastikmüll. Die Andwendung bestimmt, ob ein 3D-Drucker nur ein weiteres Gadget ist oder Teil einer nachhaltigen Produktionskette sein kann. 4 Beispiele für einen sinnvollen Einsatz von 3D-Druckern.

4 Gründe, warum Leitungswasser nachhaltiger ist, als Mineralwasser aus der Flasche

Trinkwasser in Wasserflaschen sind 450-mal umweltschädlicher als Leitungswasser

Mineralwasser in Flaschen ist circa 450-mal umweltschädlicher als Leitungswasser.  Studien belegen, dass Leistungswasser in vielen Fällen gesünder ist, als abgefülltes Trinkwasser in Flaschen. Fakten zur Nachhaltigkeit von Mineralwasser und Leitungswasser aus dem Hahn.

Öko-Kerzen: Welche Alternativen gibt es zu Kerzen aus Erdöl oder Palmöl?

Rapskerze aus Rapsöl - brennt länger als ein Teelicht aus Paraffin und ist klimaneutral

Die meisten Kerzen bestehen aus Paraffin, ein Produkt aus der Erdöl-Verarbeitung. Damit ist es aus dem fossilen Energierohstoff hergestellt, dass wie auch Kohle durch seine Verbrennung zum Klimawandel beiträgt. Doch für Stearin-Kerzen aus Palmöl wird Regenwald zerstört. Sind Rapskerzen oder LED-Kerzen eine gute Alternative?

Konsum und Überflussgesellschaft – Tipps für ein ökologisches Weihnachten

lichterketten als weihnachtsbeleuchtung

Jetzt kurz nach Weihnachten zeigen sich die Schattenseiten von unserem Konsumstil. Massen an unverkauften Produkten, die von den Supermärkten direkt in den Müll gehen und Massen von noch nutzbaren Artikeln werden von den Privathaushalten entsorgt, weil sie durch neue Geschenke ersetzt wurden. Wie lässt sich Weihnachten ökologischer gestalten?
 

Öko-Weihnachtsbaum oder künstlicher Plastik-Baum – welche Alternativen gibt es noch?

Zimmerpflanze als Weihnachtsbaum - geschmückter Fikus

Was für Auswirkungen hat der Baumrausch auf die Umwelt? Tannenbaum selber schlagen oder von einer konventionellen Weihnachtsbaumplantage kaufen? Oder doch den Christbaum im Topf?  Ein kurzer Blick auf weitere Möglichkeiten hilft bei der Entscheidung.
 

Bio-Kleidung mit Zutatenliste – nachhaltige Socken aus transparentem Produktionsprozess

Baumwollernte in Griechenland

Was für Lebensmittel längst Standard ist, ist für Bekleidung noch undenkbar: Kennzeichnungspflicht über die komplette textile Kette hinweg. Dies will nun das Start-Up „Sock Up your Life“ ändern und fängt mit Socken an. Von der Baumwolle aus Griechenland bis zur Strickerei in Deutschland. Ein Interview mit einem der Gründer.

3D-Drucker: die eigene Kunststoff-Fabrik auf dem Schreibtisch

3D-Drucker Replicator von Makerbot

Plastikteil kaputt? 3D-Drucker haben das Potential die Welt zu verändern! Sie helfen Erdöl und Geld zu sparen, denn durch die Herstellung eigener Ersatzteile können Geräte länger genutzt werden. Als Fertiggerät kaufen oder als Bausatz zum selber bauen: RepRap, Makerbot & Co werden bald ständige Begleiter in unserem Alltag sein.

Earthships – Energieautarke Häuser als kostengünstige Öko-Architektur

Passivhaus Earthship als ökologische Architektur

Häuser, die aus lokal verfügbaren Baustoffen hergestellt werden und fast ihre komplette Energie selbst erzeugen, könnten eine neue Ära in der nachhaltigen Architektur einleiten. Erdschiffe sind so entworfen, dass sie das Regenwasser nutzen und die eigenen Abwässer selbst reinigen. Kanalisation und zentrale Groß-Kläranlagen könnten damit der Vergangenheit angehören. Solch ein Passivhaus stellt fundamentale Bausweisen auf den Kopf.

Cradle-to-Cradle: Die Abschaffung des Mülls

Cradle to Cradle - Recycling im in neuer Verpackung

Nach dem System „Von der Wiege zur Wiege“ (Cradle-to-Cradle) stellt sich Michael Braungart eine Welt vor, in der es keinen Abfall mehr gibt. Konsumprodukte wie BH's oder Bürostühle verrotten entweder komplett zu neuer Erde oder ihre Komponenten können vollständig in neuen Produkten wiederverwendet werden. Doch ist das die Lösung aller Umweltprobleme der Menschheit?